Chorleiter des Männerchores Cäcilia Horbach ist Jürgen Faßbender aus Limburg.



 

Jürgen Faßbender ist in den letzten Jahren mit seinen Chören 1. Preisträger zahlreicher renommierter Internationaler Wettbewerbe geworden, so u. a. Arezzo und Riva del Garda (Italien), Tours (Frankreich), Trelew (Argentinien), Heythusen (Holland), Prag, Kleipeda (Litauen), Llangollen (Wales), Schubert-Wettbewerb Wien, Venezia in Musica, J.-Brahms-Wettbewerb Wernigerode, zweimal Choir-Olympic-Champion in Bremen, sowie beim Rundfunkwettbewerb der BBC London „let the peoples sing“.
Beim Deutschen Chorwettbewerb wurde er 1994 – erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs – gleich zweifacher 1. Preisträger in den Kategorien Männer-und Frauenchor mit Cantabile und Carpe diem Limburg. Auch mit seinem Männerchor Plaidt und seiner LIEDERTAFEL wurde er Preisträger dieses renommiertesten deutschen Wettbewerbs.
Jürgen Faßbender ist Mitglied des Bundesmusikausschusses des Hessischen Sängerbunds und des Chorverbandes Rheinland-Pfalz und der Literaturkommision des Deutschen Chorwettbewerbs und des Fachverbandes Deutscher Berufschorleiter. Desweiteren ist er Mitherausgeber der gefragten Chorbuchreihe „Reine Männersache“ beim Peters-Verlag, Frankfurt.
Seine erfolgreiche Arbeit machte ihn zum international gefragten Juror, Gastdirigenten und Workshopleiter (u. a. bei Europa Cantat, „Zymriah“ World assembly of Choirs Jerusalem, World Choir Games, American Choral Directors Association sowie bei zahlreichen Chorverbänden im In- und Ausland). Im Jahr 2005 trat er mit Cantabile Limburg als europäischer Repräsentant beim Welt-Chor-Symposium in Kyoto/Japan auf und war anschließend Hauptreferent der Japanischen Chorleitertagung Hyogo in verschiedenen Städten Japans.
Seit 2008 ist er Künstlerischer Leiter des Landesjugendchors Hessen.
Im Jahr 2012 erhielt er eine Berufung in den World Choir Council als einer der drei deutschen Vertreter dieses weltweit agierenden Gremiums.

Vizechorleiter des Männerchores Cäcilia Horbach ist seit 1996 Volker Diel. Von 1999 bis 2008 leitete Volker Diel das überregional bekannte und nachgefragte Horbacher Vokalensemble CHordon bleu, mit dem er in der 9-jährigen Bestehenszeit der Gruppe mehr als 170 Auftritte u. a. bei Konzerten, Festivals, Kongressen, Firmen- und Hotelveranstaltungen absolvierte. Das Ensemble wurde mehrfach 1. Preisträger in den Sonderchorklassen nationaler Wettbewerbe; CD-Produktionen in 2002 und 2004 fanden die Anerkennung von Edzard Hüneke, Wise Guys, und Matt Oltman, Chanticleer. 2008 gründete Volker Diel als dessen musikalischer Leiter das Vokalquartett Ohne Extras; 2009 wurde er Sänger im Männerkammerchor ensemble rossignol unter der Leitung von Matthias Schmidt. Im ensemble rossignol wurde er 1. Preisträger des Landeschorwettbewerbs Rheinland-Pfalz und 1. Preisträger des Deutschen Chorwettbewerbs auf Bundesebene. Volker Diel war wiederholt Gastsänger bei Projektaufführungen des Landesmusikgymnasiums Rheinland-Pfalz (u. a. Mozart, Requiem) und Teilnehmer ausgesuchter Workshops, u. a. bei Jürgen Faßbender (Cantabile Limburg), Oliver Gies (Maybebop), Robert Sund (Orphei Drängar), Essi Wuorela (Rajaton) und Anders Edenroth (The Real Group).
Besonderen Dank sagt Volker Diel dem ehemaligen Chorleiter des MGV Cäcilia Horbach, Hubertus Weimer, der ihn seinerzeit auf den Vizechorleiter in Horbach vorbereitete und von dem er über 20 Jahre hinweg in der täglichen chorpraktischen Zusammenarbeit lernen durfte.

Die Chorleiter des Männerchores Cäcilia Horbach im Überblick:

Lehrer Flügel 1882 bis 1894
Lehrer Kespe 1894 bis 1900
Lehrer Müller 1900 bis 1903
Lehrer Gotthard 1903 bis 1905
Lehrer Kowald 1905 bis 1910
Lehrer Steigerwald 1910 bis 1914
Lehrer Göbel 1914 bis 1915
Lehrer Schlemmer 1915 bis 1936
Karl Marx 1936 bis 1956
Curt Gerharz 1956 bis 1959
Josef Schäfer 1959 bis 1971
Werner Vosswinkel 1971 bis 1974
Walter Frink 1974 bis 1985
Hubertus Weimer 1985 bis 2008
Matthias Schmidt 2008 bis 2015