Vorankündigung  

   

Archiv  

   

Kalender  

July 2024
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
   

Weihnachtskonzert 2023

begeisterte die Zuhörer

Unser traditionelles Weihnachtskonzert zum Jahresende war wieder ein Highlight in unsererm Jahresprogramm.

Ein restlos ausverkauftes Konzert ist für jeden Veranstalter schon ein großer Erfolg. Gekrönt wurde der Erfolg von rundum begeisterten Konzertbesuchern. Hans-Peter Metternich, freier Mitarbeiter der Westerwälder Zeitung, dokumentierte das Konzert in seinem Bericht <hier> eindrucksvoll und ohne Übertreibungen.

Als Garant für den für die musikalische Exellenz des Weihnachtskonzertes waren unsere hochkarätige Konzertpartner. Der Gastchor, die Limburger Domsingknaben mit Chorleiter Andreas Bollendorf, glänzten mit ihren zwei Blöcken, bei dem sie nicht nur ihr reichhaltiges weihnachtliches Repertoire präsentierten, sondern mit lupenreinem und ausgewogenem Klang für ein "Wow-Erlebnis" beim Publikum sorgten.

Die beiden Solisten des Abends, die Horbacher Sopranistin Kirsten Labonte und ihr Ehemann, Tenor Carlos Moreno Pelizari waren, ohne die Klasse der anderen Konzertakteure zu schmähen, der musikalische Höhepunkt im Programm. Beide Vokalprofis singen derzeit am Theater Regensburg. Kirsten Labonte, dem Westerwälder Publikum bestens bekannt, überraschte erneut mit ihrer gefühlvollen Gestaltung, lupenreiner Intonation und technischer Klasse, die es ihr ermöglicht höchste Töne hauchzart zu singen. Sie begeisterte im Zusammenklang mit unserem Chor sowie mit ihren Solobeiträgen die Besucher und sorgte für Gänshautmomente. Kirsten untermalte und gestaltete zugleich auch die "Christrose" und "Stille Nacht" mit unserem Chor. Bei letzerem sorgte die Feinfühligkeit im Vortrag für einige feuchte Augen im Publikum.

Tenor Carlos Moreno Pelizari begleitete mit seinem Solo gleich in unserem ersten Block "Frohe Botschaft des Engels" von Alwin M. Schronen und beim "Panis angelicus". Mit seiner klaren und kraftvollen Tenorstimme lies er schon erahnen was die Zuhörer bei seinen Solobeiträgen erwartet. Carlos brillierte dann auch mit seinen Solobeiträgen, die mit reichem Befall belohnt wurden. Nachvollziehbar warum er ein gefragter Tenor ist.

Natürlich hat sich auch unser Männerchor mit einem bestens vorbereiteten weihnachtlichen Programm präsentiert. Jürgen Faßbender, unser Chorleiter und "Architekt" des Programms, hatte uns bestens vorbereitet und großen Wert auf die musikalische Gestaltung gelegt. Besonders letzteres wurde vom Publikum wahrgenommen und mit reichlich Beifall belohnt.

Unsere Pianistin des Abends, Clarissa Wagner, sollte nicht am Ende genannt werden, denn sie begleitete sowohl Chor und Solisten suverän und einfühlsam am Piano.

Das I-Tüpfelschen bei unserem Konzert war eindeutig die charmante Moderatorin Miriam Pehl. Minutioes vorbereitet führte sie durch das Programm und verstand es alles zu sagen ohne eine Silbe zu verschwenden.

Während dem Konzert gab es eine Kinderbetreuung im Pfarrheim nebenan. Verena Vetter, Tine Michel und Lina Wolf hatten während dem Konzert mit den Kindern der Konzertbesucher Weihnachtslichter gebastelt, die sie dann beim gemeinsamen Schlusslied "Nun freut euch ihr Christen", mit Hermann Schuler an der Orgel, in die Kirche trugen.

 "Schöner kann ich mir den klingenden Auftakt in den Heiligabend nicht vorstellen" zitierte die Westerwälder Zeitung eine Zuhörerin.

DANKE für den Applaus und dieses tolle Feedback sagen die Horbacher Sänger mit ihrem Chorleiter Jürgen Faßbender und allen Akteuren.

Ein Konzertfeedback können Sie uns gerne mit unserer Umfrage <klicke hier> zukommen lassen.

   
© MGV Cäcilia Horbach